Falls Du für die Lufthansa überqualifiziert warst

SimmInn-Pressefoto

Mich wollten sie auch nicht haben. OK, schlechtes Timing, die Bewerbung eine Woche nach 9/11 abzuschicken. Aber was soll man machen, wenn die unerbärmliche Altersgrenze naht. Da wir so schön beim Thema sind: Hallo Lufthansa, könnt Ihr mir mal bitte meine Bewerbungsunterlagen zurückschicken?

Das mit der echten Fliegerei wurde also nichts. Da mein Schicksal jedoch kein Einzelschicksal ist und die Mehrzahl diesbezüglicher Kinderträume nur solche blieben, gibt es Firmen, wie die simINN GmbH am Flughafen in Stuttgart. Hier werden Kindheitstraumata behandelt. Im Flugsimulator.

Eine Stunde lang mit der Boeing 737-800 durch die Gegend düsen gibt es schon für 184,- €. Am Boden, aber irgendwie doch in der Luft.

Raus aus dem Schrank mit der Pilotenuniform vom letzten Fasching und los – jetzt informieren und Flug buchen.

 

Bildnachweis: simINN GmbH

 

Dir gefällt GRIDMAG und dieser Artikel?
Dann wäre es super, wenn Du diese Knöpfe zum Liken und Teilen drückst.
Und nicht vergessen, gleich noch rechts oben bei Facebook “Gefällt mir” klicken. Danke! :-)

Written By

Andreas Frank lernte Werbekaufmann und studierte Marketing und Wirtschaftsrecht. Als Marketingberater hat er in über 20 Jahren mehrere hundert Unternehmen, von KMU bis DAX, beraten. Er ist Autor von Bestsellern wie z.B. "Der Rotstift - wie viel kostet Werbung", "Appkalkulator", "Startup finanzieren", "Künstlersozialabgabe - die große Unbekannte" und schreibt Fachartikel über Marketing, Startups und Werbekostenkalkulation. Er hat bisher 60 Länder bereist, gefühlt mehrere Jahre auf Flughäfen verbracht und glücklicher Vater eines Sohnes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *